• slidebg1
23.03.2016

Mission Titelverteidigung beginnt in Prag

Am Osterwochenende startet die Austrian Football League (AFL) in die Saison 2016. Die SWARCO RAIDERS Tirol beginnen die neue Spielzeit als amtierender Staatsmeister mit einem Gastspiel bei den Prague Black Panthers. Kickoff in Prag ist am Samstag, den 26. März um 15:00 Uhr.

„Die AFL wird dieses Jahr aufgrund der Aufstockung der Liga auf acht Teams und der verbesserten Import-Regelung eine spannende Angelegenheit“, ist sich SWARCO RAIDERS Tirol Head Coach Shuan Fatah sicher. „Mit Prag erwartet uns gleich zum Auftakt ein richtig schwerer Brocken. Die Tschechen waren in den vergangenen beiden Jahren drauf und dran, ganz vorn mitzuspielen. Daher dürfen wir sie nicht auf die leichte Schulter nehmen.“

DER GEGNER: Neues Gesicht in der „Goldenen Stadt“

Vergangene Saison lieferten die Black Panthers den SWARCO RAIDERS Tirol im Playoff-Halbfinale einen erbitterten Kampf und scheiterten nur knapp mit 46:48. Dieses Jahr soll der Sprung in den Austrian Bowl gelingen. Dafür soll vor allem ein Neuzugang sorgen: Quarterback Luke Zahradka.

Er ersetzt den zweifachen AFL MVP Kyle Newhall-Caballero, der mittlerweile in der NFL bei den Oakland Raiders – dem Partnerteam der SWARCO RAIDERS Tirol – im Scouting-Bereich tätig ist. Zahradka spielte in den vergangenen drei Jahren in Europa. Nach einem Jahr in der GFL2 kam er zuletzt in Frankreich und Italien in der 1. Liga auf insgesamt 86 Touchdowns in zwei Jahren.

DIE SWARCO RAIDERS Tirol: Gelungener Start

Während die Prager noch nicht wissen, ob und wie gut ihre Offensive mit dem neuen Spielmacher funktioniert, konnten die SWARCO RAIDERS Tirol bereits erste Erfahrungen sammeln. Vergangenes Wochenende starteten sie mit einem 33:3-Sieg bei den Stuttgart Scorpions in die Saison und in die BATTLE4TIROL.

Die Offensive um Quarterback Sean Shelton wirkte gut eingespielt. Es zeigte sich schnell, dass die frühe Rückkehr von Shelton im vergangenen Herbst gut für das Zusammenspiel des Angriffs ist. Aber auch die Defensive glänzte gegen die Stuttgarter.

DIE BILANZ: Vieles spricht für Tirol

Insgesamt gewannen die SWARCO RAIDERS elf von 13 Begegnungen mit den Black Panthers. Allein vergangene Saison gab es drei Erfolge. Neben dem knappen 48:46-Sieg in den Playoffs gewannen die Tiroler nach einem 12:27-Rückstand noch mit 33:27 in Wattens und sie siegten mit 31:22 in Prag.

In Prag feierten die Tiroler bei fünf Gastspielen innerhalb der AFL vier Siege. Lediglich 2014 mussten sie sich mit 21:40 geschlagen geben. Bei den vier Erfolgen erzielten die SWARCO RAIDERS Tirol im Schnitt 38 Punkte.

SPIELER IM FOKUS: Kann Prag Platzgummer stoppen?

#12 Sean Shelton (Quarterback, SWARCO RAIDERS Tirol): Der Spielmacher der Tiroler brachte beim ersten Saisonspiel 15 von 25 Pässen für 260 Yards mit 2 Touchdowns und einer Interception an. Gegen Prag kam Shelton vergangene Saison auf 51 vollständige Pässe für 658 Yards mit 7 Touchdowns und einer Interception. Er lief zudem 21 Mal für 217 Yards und 2 Touchdowns.

#7 Sandro Platzgummer (Running Back, SWARCO RAIDERS Tirol): Am letzten Spieltag der regulären Saison 2015 feierte Sandro Platzgummer ausgerechnet gegen Prag seinen großen Durchbruch. Bei 14 Läufen kam er auf 194 Yards und 2 Touchdowns. Zudem 2 Bälle für 54 Yards und 2 Touchdowns. Im folgenden Halbfinalduell hatte er 13 Läufe für 96 Yards und 2 Touchdowns.

#87 Daniel Saurer (Wide Receiver, SWARCO RAIDERS Tirol): Daniel Saurer gehört zu den „jungen Wilden“ bei den Tirolern. Vergangene Saison fing er in der AFL lediglich einen Pass. Doch beim Saisonstart in Stuttgart hatte er 4 Catches für 117 Yards und einen Touchdown.

#5 Luke Zahradka (Quarterback, Prague Black Panthers): Der neue Spielmacher der Tschechen spielte an der Bentley University. Vergangene Saison warf er in Italien bei Ancona 25 Touchdowns und nur 5 Interceptions. Zudem hatte er 7 Rushing Touchdowns.

#11 Jan Dundacek (Wide Receiver; Prague Black Panthers): Der beste Receiver der abgelaufenen Saison der AFL war erneut Jan Dundacek. Er fing 82 Bälle für 1.274 Yards und 12 Touchdowns – alles Bestwerte in der Liga. Damit postete er fast identische Zahlen wie in der Vorsaison. Damals fing er 69 Bälle für 1.127 Yards und 13 Touchdowns.

#45 Karel Augusta (Linebacker; Prague Black Panthers): Mit 57 Tackles (52 solo) war Karel Augusta 2015 nicht nur der beste Tackler im Team der Tschechen, er war der beste Tackler der Liga. Er führt sein Team mit 8 Tackles für Raumverlust an und erzielte einen Sack.

Pressemeldung Swarco Raiders Tirol

In Verbindung stehende Nachrichten:

12.03.2017
Die österreichische Football Bundesliga startet am 25. März in die neue Saison.
09.02.2017
Sean Shelton QB Academy geht in die erste Runde !!!
31.01.2017
Noch gibt es Karten für die Superbowl Party
26.01.2017
Top European teams joining CEFL
23.01.2017
Die SUPER BOWL PARTY 2017 der SWARCO RAIDERS Tirol
Zurück zur Übersicht

Wichtige Infos

Presse Impressum Downloads

Newsletter

Hier können Sie sich für den AFBÖ Newsletter anmelden

zur Anmeldung

Weiterführende Infos