• slidebg1
14.02.2017

Paul Lasch neuer AFBÖ Nachwuchsreferent

All jene die bei der AFBÖ Generalversammlung dabei waren, kennen bereits Paul Lasch als neuen AFBÖ Tackle Nachwuchsreferenten. Foto: Karin Lichtenauer

Trotzdem möchten wir auch noch schriftlich darüber informieren, sowie Paul nochmals die Gelegenheit geben, sich bei euch vorzustellen.

Sehr geehrte Vereine,

Ich möchte mich nun kurz euch als Nachfolger von Georg Zivko im Amt des  Nachwuchsreferenten vorstellen.

Als langjähriger Fachverbandstrainer des Tiroler Football Verbandes und Wegbegleiter der doch sehr positiven Entwicklung unseres Sportes, freue ich mich auf die kommenden Herausforderungen und Aufgaben im Bereich Nachwuchs Football in Österreich.

Mit großer Freude beobachte ich die Entwicklung einzelner Vereine im Bereich Nachwuchs und freue mich über einen stetigen Anstieg an Teams in den Meisterschaften. Trotzdem müssen wir es schaffen den Sport noch weiter in die Breite zu bringen.

An der Spitze, gerade mit dem österr. U19 Nationalteam, kann man sicher die gute Arbeit der letzten Jahre erkennen, doch dürfen wir uns nicht darauf ausruhen.

Das Ziel muss sein noch mehr Teams in den Meisterschaftsbetrieb zu bekommen und unseren Sport damit bekannte zu machen. Ihr als Vereine leistet bereits Großartiges was dieses Thema angeht, und ich denke wir werden gemeinsam die Zukunft erfolgreich gestalten können.

Erste Ideen werden gerade ausgearbeitet und euch dann zeitnah präsentiert.

Ich bin gespannt was die Zukunft bringt und freue mich auf eine tolle Zusammenarbeit mit euch.

Bei Fragen und Anregungen, könnt ihr euch jederzeit bei mir melden.

Mit sportlichen Grüßen

Paul-Ph. Lasch

In Verbindung stehende Nachrichten:

21.03.2017
Football.at ist übersiedelt
15.02.2017
Neue Coaches bei den AFBÖ Nationalteams
07.02.2017
AFCC 2017 powered by AFBÖ
12.01.2017
AFBÖ Instruktor Andreas Pröller staatlich geprüfter Trainer
22.12.2016
Der AFBÖ wünscht Frohe Weihnachten!
Zurück zur Übersicht

Wichtige Infos

Presse Impressum Downloads

Newsletter

Hier können Sie sich für den AFBÖ Newsletter anmelden

zur Anmeldung

Weiterführende Infos