• slidebg1
08.08.2016

Ligaeinteilung 2017

Der nun fixe Ausstieg der Prague Black Panthers aus dem österreichischen Ligabetrieb, zieht Änderungen in der Ligaeinteilung für die kommende Saison 2017 nach sich. Foto: Herbert Kratky

Die Prager hätten als Tabellenletzter des AFL Grunddurchgangs den Gang in die AFL Division 1 antreten müssen. Der Klub hat das nach internen Beratungen abgelehnt und wird daher im kommenden Jahr nicht mehr am österreichischen Ligabetrieb teilnehmen.

Der AFBÖ möchte sich bei der Gelegenheit bei den Prague Black Panthers bedanken, die von 2010 bis 2016 eine Bereicherung für die Austrian Football League waren und wünscht dem Klub viel Erfolg für die Zukunft.

Durch den Ausstieg der Tschechen ergeben sich etliche Änderungen im Auf- und Abstiegsmodus der Division 1 bis 4. Insgesamt werden im kommenden Jahr 48 Mannschaften am Ligabetrieb teilnehmen, davon zehn Zweier-Teams (Vikings, Raiders, Giants, Rangers, Dragons, Knights, Steelsharks, Ducks, Blue Devils und Bulls), so wie fünf Teams aus Nachbarländern (Ljubljana, Bratislava, Budapest, Maribor und Znojmo)

In die AFL steigen die Steelsharks Traun auf, die die Silver Bowl XIX gewannen.

AFL 2017 (nach Ranking 2016)

Swarco Raiders Tirol (T)
Projekt Spielberg Graz Giants (STMK)
Vienna Vikings (W)
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Mödling Rangers (NÖ)
Danube Dragons (W)
Cineplexx Blue Devils (VBG)
Steelsharks Traun (OÖ)

Da Prag aussteigt, verbleibt der Tabellenletzte des AFL Division 1 Grunddurchgangs 2015, die Vienna Vikings 2, in der Division 1. Aus der AFL Division 2 steigt der Sieger der Iron Bowl IX, die Styrian Bears, auf.

AFL Division 1 2017 (nach Ranking 2016)

Vienna Knights (W)
Bratislava Monarchs (SVK)
Amstetten Thunder (NÖ)
Budapest Wolves (HUN)
Salzburg Bulls (SBG)
Generali Invaders St. Pölten (NÖ)
Carinthian Lions (KTN)
Swarco Raiders Tirol 2 (T)
Styrian Bears (STMK)
Vienna Vikings 2 (W)

In der Division 2, die geplanter Weise auf zehn Mannschaften aufgestockt wird, gibt es, durch den Ausstieg Prags und dem damit verbundenen Verbleib der Vikings 2 in der Division 1, insgesamt vier Aufsteiger. Neben dem Gewinner der Challenge Bowl XIII, den Vienna Knights, sind das die Mödling Rangers 2, Salzburg Ducks und Gmunden Rams.

AFL Division 2 2017 (nach Ranking 2016)

Maribor Generals (SLO)
Schwaz Hammers (T)
Telfs Patriots (T)
Vienna Warlords (W)
Fürstenfeld Raptors (STMK)
Haller Löwen (T)
Vienna Knights 2 (W)
Mödling Rangers 2 (NÖ)
Salzburg Ducks (SBG)
Gmunden Rams (OÖ)

Durch den Aufstieg der vier Division 3 Teams verkleinert sich die AFL Division 3 um ein Team auf insgesamt acht Teilnehmer. Aus der Division 4 steigt der Mission Bowl II Champion AFC Hurricanes auf, so wie die Pannonia Eagles und die Carinthian Eagles Villach.

AFL Division 3 2017 (nach Ranking 2016)

Mostviertel Bastards (NÖ)
Projekt Spielberg Graz Giants 2 (STMK)
Pinzgau Devils (SBG)
Weinviertel Spartans (NÖ)
Asperhofen Blue Hawks (NÖ)
AFC Hurricanes (STMK)
Pannonia Eagles (BGLD)
Carinthian Eagles Villach (KTN)

In die Division 4 werden vier Teams einsteigen. Mit den Upper Styrian Rhinos und den Znojmo Knights (CZE) sind zwei neue Verein mit dabei, die Danube Dragons und die Salzburg Bulls stellen nach einer (Dragons) bzw. fünf (Bulls) Saisonen Pause wieder ein zweites Team.

AFL Division 4 2017 (nach Ranking 2016)

Steelsharks Traun 2 (OÖ)
Pongau Ravens (SBG)
Salzburg Ducks 2 (SBG)
Wörgl Warriors (T)
Air Force Hawks (NÖ)
Vikings SuperSeniors (W)
Carnuntum Legionaries (NÖ)
Cineplexx Blue Devils 2 (VBG)
Danube Dragons 2 (W)
Salzburg Bulls 2 (SBG)
Znojmo Knights (CZE)
Upper Styrian Rhinos (STMK)

In Verbindung stehende Nachrichten:

21.03.2017
Football.at ist übersiedelt
12.03.2017
Die österreichische Football Bundesliga startet am 25. März in die neue Saison.
15.02.2017
Neue Coaches bei den AFBÖ Nationalteams
14.02.2017
Paul Lasch neuer AFBÖ Nachwuchsreferent
07.02.2017
AFCC 2017 powered by AFBÖ
Zurück zur Übersicht

Wichtige Infos

Presse Impressum Downloads

Newsletter

Hier können Sie sich für den AFBÖ Newsletter anmelden

zur Anmeldung

Weiterführende Infos