• slidebg1
17.03.2009

Vikings am Weg aus der Krise

"Man braucht immer einen entsprechenden Anlass, um neue Ideen umzusetzen", sagt Vikings Präsident Karl Wurm. "Der sportliche, sagen wir mäßige Erfolg im Vorjahr war ein solcher Anlass." ? Zum ersten Mal nach zehn Jahren beendeten die Wiener eine Saison ohne Meistertitel. Sowohl im Halbfinale der AFL als auch im Endspiel der EFL setzte es schmerzhafte Niederlagen gegen Innsbruck. "Wobei die Eurobowl bei den Raiders in Wahrheit unser bestes Saisonspiel war", glaubt Wurm schon damals einen Funken Hoffnung am Firmament erkannt zu haben. "Deshalb auch die Idee, im nächsten Jahr mit österreichischen Quarterbacks die Saison zu bestreiten."
"Philipp Jobstmann" und "Christoph Gross", so heißen die geplanten Spielmacher der Raiffeisen Vikings im kommenden Jahr. Vor allem Jobstmann kann bereits mit einiger Erfahrung, auch im internationalen Bereich, aufwarten. Gross hingegen ist selbst in der höchsten heimischen Spielklasse ein noch eher unbeschriebenes Blatt ? womit er bei den Vikings heuer keine Ausnahme darstellt, im Gegenteil. "Als ich bei unserem letzten Meeting nachgefragt habe, wie viele von den Jungs schon einmal in der Austrian Football League gestartet haben, da haben nur eine Handvoll Spieler aufgezeigt", verdeutlicht Head Coach Chris Calaycay die gegenwärtige Situation.
Der Head Coach selbst wird sich nach seinem einjährigen Ausflug in die Offense heuer wieder verstärkt um die Defense der ehemaligen Seriensieger kümmern. "Wir brauchen wieder eine starke Defense, wenn wir im Kampf um die Austrian Bowl mitreden wollen." Nach dem Abgang der Floredo-Zwillinge ("Terrible Twins") und von D-Liner Johannes Wimmer wurde deshalb auch vermehrt in der Verteidigung nach Verstärkung aus dem Ausland gesucht. Zwei der drei neuen Legionäre haben ihre Stammposition in der Defense. Genauso wie Josiah Cravalho ? übrigens der einzige Vorjahres-Import dessen Vertrag bei den Vikings verlängert wurde.
Bekannte Namen wie Luke Atwood oder Clinton Graham wird man nicht zuletzt deshalb in dieser Saison vergeblich am Roster der Wiener suchen. Die Neuen bei den Hauptstädtern heißen: Alonzo Barrett ? der 1,91-m-Riegel soll in der D-Line kräftig umrühren. Linebacker Chris James ? einer der schnellsten Spieler des Teams und laut Head Coach Chris Calaycay "einer, mit dem die Fans noch ihre Freude haben werden". Genauso wie mit RB-Monstrum Marcus Nolan ? der mit über 100 Kilogramm Kampfgewicht massige, neue Wirbelwind im Angriff der Wikinger.
Raiffeisen Vikings
Head Coach: Chris Calaycay
Starting Quarterback: Philipp Jobstmann
Heimstätte: Casino Stadion Hohe Warte, Wien
Imports: Josiah Cravalho (DB), Chris James (LB), Alonzo Barrett (DL); Marcus Nolan (RB)
Saisonziel: "Erster Meistertitel mit einem österreichischen Quarterback"
Homepage: http://www.raiffeisenvikings.com/
Zurück zur Übersicht

Wichtige Infos

Presse Impressum Downloads

Newsletter

Hier können Sie sich für den AFBÖ Newsletter anmelden

zur Anmeldung

Weiterführende Infos